Katholische Kirchengemeinde St. Marien Liebfrauen
Wrangelstr. 50/51
D-10997 Berlin-Kreuzberg
http://de.wikipedia.org/

Innerlich loszulassen gelingt mir zum Beispiel in der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Liebfrauen in Berlin-Kreuzberg. Äußerlich sorgt der neuromanische Bau für einen Stilbruch innerhalb der Stadt-Architektur, ohne dass die Verbundenheit mit dem Bild der Straße auf der Strecke bleibt. Drinnen wird schnell klar, wie hier Begiffe wie Global Village oder Maxime wie Think globally, act locally lebendig gehalten werden: Zum Beispiel prägen die Missionaries
of Charity – zu Deutsch: Schwestern der Mutter Teresa – das Gemeindeleben dadurch, dass sie eine Suppenküche für Bedürftige organisieren und Neulinge dezent auf die Arbeitsgruppen hinweisen, in denen zum Beispiel der Eine-Welt-Gedanke in kreativen Formen vorangetragen werden kann.
Zudem weisen eindrucksvolle Exponate darauf hin, dass hier bewusst politisch gedacht und gehandelt wird, etwa in Bezug auf die Flüchtlingshilfe, die Solidarität mit Menschen aus Latein-Amerika oder Selbsthilfe-Projekte für Afrika.
Der Atmosphäre von Offenheit und Toleranz hat sich im letzten Jahr u.a. im Fernsehen niedergeschlagen: Eine Folge der Tatort-Reihe von ARD, ORF und SRF wurde teilweise in dieser Kirche gedreht.


Freddy Leck – „Der Fleck muss weg!“
Gotzkowskystraße 11

D-10555 Berlin-Tiergarten
Telefon: 030 – 50 91 66 52

Mein enger Freundeskreis meint über mich u.a.: „Sie kann fast alles – außer Haushalt.“
Immerhin beherrsche ich – meistens zumindest – die Technik von Geräten wie Kaffeeautomaten, Geschirrspülern oder Waschmaschinen. Wenn ich selbst nicht weiter weiß, weiß ich jemanden, der das kurzerhand übernimmt oder zeigt, wie was geht – manchmal sogar „herausgeht“.
Letzteres war beispielsweise spruchreif beim Rotweinfleck, der in der Tischdecke zurückgeblieben war und ‚einfach nicht weg gehen‘ wollte. Ich eilte damit zum Team des Waschsalons von Freddy Leck und wurde prompt mit eindrucksvollen Philosophien zur Textilpflege konfrontiert, die meinen Umgang mit Wäschestücken bis heute nachhaltig beeinflussen. Zudem nahm ich den Praxis-Tipp mit, die nächste Party direkt da und dort stattfinden zu lassen. Abends kann man den Laden mieten, auch für Firmen-Events.


Gärten der Welt in Berlin Marzahn-Hellersdorf

Es gibt drei Eingänge:
Eisenacher Straße, Blumberger Damm sowie Kienberg/ Siegmarstraße

Eisenacher Str. 99
D-12685 Berlin
Tel.: 030 – 700 906 699

Innerhalb Europas findet man keinen Chinesischen Garten, der mehr Fläche hat, als dieser hier aus Berlin. Dabei ist er innerhalb des Geländes der „Gärten der Welt“ bloß einer unter Vielen aus Asien. Flankierend dazu kann man einen Irrgarten entdecken, an den Kräuterbeeten den Geruchssinn trainieren oder entspannt Picknick machen, ohne direkt von Müll umringt zu sein.
Für die Pause mit Seeblick empfiehlt sich, das Chinesische Teehaus zu orten. Dort gibt es ein ungewöhnliches Sortiment an Teesorten – nicht nur auf der Karte, sondern auch zum Mitnehmen.

 

Auf der Google+ Seite von SATZBAUWERK habe ich bis dato sieben Erfahrungsberichte über Berliner „Adressen“ erstellt und umrissen, warum sie sich aus meiner Sicht entweder für die Erholung, für Arbeitsgespräche oder für die Entwicklung von Ideen eignen.

Über SATZBAUWERK - Jana V. Chantelau

In Berlin leite ich die Agentur SATZBAUWERK. Meine Schwerpunkte liegen in der Texterstellung, Kampagnen-Planung und Krisenkommunikation.

Kommentar zur Freigabe einsenden:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s