In Berlin-Moabit war es zunächst nichts als das Gerede von der Straße.
Seit kurzem treten die Fakten zutage.

„Nach 55 Berufsjahren und 27 Jahren gewerblicher Geschäftstätigkeit geht die Inhaberin Edda Waidmann vom Salon Thomas ab Jahresmitte in Rente,“ sagt die Inhaberin Edda Waidmann vom Salon Thomas. Sie muss es schlussendlich wissen und für sich darüber entscheiden.
Edda hat den biografischen Wendepunkt datiert, nachdem ihr hochbetagter Terrier starb und sie trotz ihrer beruflichen Leidenschaft die eigene Altersmüdigkeit zunehmend körperlich bemerkt. Folglich setzen sich jetzt die Veränderungen ihres Alltaglebens auf der Berufsebene fort.
Dabei kommt Edda zugute, dass sie den sogenannten ‚generationsübergreifenden Wissens-Transfer‘ von jeher aktiv praktiziert hat – zum Beispiel mit mir, etwa in punkto interner Administration und Teamführung. Als Konsequenz stützt sich Edda derzeit auf die kollektive Intelligenz diverser Unternehmer_innen – und auf eine Handvoll befreundeter Vertrauenspersonen.

Der Ablauf-Plan für das Projekt ‚Ruhestand‘ leitet sich davon ab.
Darin steht u.a. folgende Checkliste:

  • Bevorzugtes Ziel ist, eine Nachfolge zu finden, damit der Friseur-Salon am Standort Oldenburger Str. 31, D-10551 Berlin zum 28. Geschäftsjahr übergeben werden kann.
  • Alternatives Ziel ist, das Inventar und den Lagerbestand zu veräußern. Das bedeutet beispielsweise, dass die Sammlung der Dekorationsartikel gesichtet und geordnet werden muss. Edda meint: „Nach 40 Jahren Geschäftstätigkeit ist das wahrlich kein Pappenstiel.“
  • Bei der Friseur-Innung sowie der IHK stehen noch Beratungstermine an. Mit der Steuerberatung und der Hausverwaltung sind Informationsgespräche bereits vereinbart.
  • Parallel dazu gilt, die Mund-zu-Mund-Propaganda zu fördern, zum Beispiel durch Telefonate mit brancheninternen Kolleginnen und Kollegen. Oder durch Blog-Beiträge. Zudem besteht Gesprächsbedarf mit der Verwandtschaft. Durch den Ruhestand wird sich das Familiengefüge ändern.

Über SATZBAUWERK - Jana V. Chantelau

In Berlin leite ich die Agentur SATZBAUWERK. Meine Schwerpunkte liegen in der Texterstellung, Kampagnen-Planung und Krisenkommunikation.

Kommentar zur Freigabe einsenden:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s