Berliner Speaker’s Corner
Tempelhofer Feld – Tempelhofer Freiheit
Haupteingang Columbiadamm 10
D-12101 Berlin

In Berlin gelingen die stadtplanerischen Konzepte… jedenfalls meistens dann, wenn das Engagement kreativer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Innovator_innen einbezogen wird – organisatorisch wie räumlich.
Zum Beispiel auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Während der warmen Jahreszeiten findet am Haupteingang Columbiadamm (neben der Moschee) die ‚Berliner Speaker’s Corner‘ statt. In Anlehnung an die Speakers‘ Corner aus dem Londoner Hyde Park bietet dieser Rede-Wettbewerb die Chance, sich vorbereitet oder aus dem Stehgreif heraus in freier Rede auszuprobieren. Federführender Organisator und Initiator ist Rhetorik-Coach Peter Lüder.
In Runde 1 bekommt jede_r Redner_in zwei Minuten Sprechzeit für ein selbstgewähltes Thema. Die Applausstärke und eine Fach-Jury entscheiden darüber, wer in Runde 2 einzieht, um das Thema aus Runde 1 zu vertiefen. Die zweite Runde besteht aus maximal sechs Sprecher_innen und bringt drei Kandidat_innen ins Finale. Zum Schluss-Spurt gibt es abschließend bis zu sechs Minuten Redezeit.
Danach kürt die Jury den/die Tagessieger_in und überreicht zur Leistungswürdigung einen Sachpreis im Schätzwert von ca. € 10,00. Die anderen Finalist_innen bekommen bunte Urkunden im Retro-Design.

 

Prime Time Theater
Müllerstraße 163B
D-13353 Berlin‎

Mit dem programmatischen Klassiker Gutes Wedding, schlechtes Wedding bietet das Prime Time Theater situationskomische Storylines, bisweilen witzig-spitzfindige Dialoge und oft auch außergewöhnliche Spielfreude. Die Stücke erfreuen sich allgemeiner Beliebtheit, sodass eine Karten-Reservierung unbedingt ratsam ist. Zudem gilt in der Regel: ‚freie Platzwahl‘.
Weil die Leute vom Prime Theater ausgesprochen gastfreundlich sind und ihr Ambiente einladend gestalten, lohnt es sich ohnehin, frühzeitig vor Ort zu sein.

 

Kantinenlesen – Das Gipfeltreffen der Berliner Lesebühnen
Alte Kantine in der Kulturbrauerei Berlin

Im Prenzlauer Berg setzen knapp ein Dutzend Schreiberlinge ihr eigenes Programm auf die Agenda, um selbstverfasste Kurz-Geschichten und/oder Lyrik vorzutragen. Das thematische Spektrum umfasst im Grunde alles, was Information und Unterhaltung zum Text-Format zusammenführt: etwa Alltags-Beobachtungen aus den Kiezen, philosophische Essays über die Widersprüche des postmodernen Menschseins oder kolumnenhafte Zeilen über Gummistiefel.
Die Veranstaltungsreihe wird in der Regel von Dan Richter moderiert. Im e-Book Vierzehn Weisheiten für Impro-Spieler gibt er nützliche Tipps für alle, die an der eigenen Bühnen-Präsenz feilen wollen.

 

Über SATZBAUWERK - Jana V. Chantelau

In Berlin leite ich die Agentur SATZBAUWERK. Meine Schwerpunkte liegen in der Texterstellung, Kampagnen-Planung und Krisenkommunikation.

Kommentar zur Freigabe einsenden:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s