Selbst-initiierte Veränderungen gehören zu den integralen Bestandteilen meiner Alltagswirklichkeit, weil ihnen u.a. die Chance inne ist, den eigenen Horizont zu erweitern, den persönlichen Blickwinkel neu zu justieren und andere Ziele anzupeilen als bisher.

Um nützliche Ausgangspunkte dafür auszuloten, ziehe ich ein- bis zweimal pro Jahr eine Art ‚innere Inventur‘. Zum Beispiel, indem ich…

  • …mir im Jetzt und Hier mental vergegenwärtige, inwieweit mich andere Menschen beeindrucken.
    Die Charakteristika und Alltagsroutinen, die mir an ihnen gefallen, sind – zumindest: für mich – genauso relevant wie das, was  – zumindest: mich – stört, nervt oder beunruhigt; im Schönen wie im Schlimmen, im Job und in der Freizeit.
  • …zweckzentriert beobachte, welchen Verhaltensmustern und Gewohnheiten ich tagtäglich Folge leiste – wie, warum und wann. Ich nehme auch Notiz davon, was ich mehr oder weniger bewusst unterlasse. Schlussendlich erkunde ich dabei u.a., welche Merkmale ich an mir mag – und welche nicht – was mir gut zu tun scheint – und was nicht – und wo meine Schwächen und Stärken verortet sind, beruflich wie auch privat;
  • …definiere, was mir Angst macht und indem ich aktiv hinterfrage, ob diese Angst de facto begründet ist. Meine Erfahrung zeigt, dass man sich mitunter in Pseudo-Begründungen verstrickt bzw. Ausreden, Ausflüchte u.ä. sucht. Das Gefühl von Erfolg und Rückschlag kenne ich aufgrund meines Lebensalters zur Genüge, und in Berlin lebe ich fürwahr fernab von Kriegs-, Krisen- oder Katastrophengebieten.
  • Darüberhinaus formuliere ich, was ich bis wann (für mich selbst) erreicht haben will. Ohne diese Zielvorstellungen wäre mir der Weg egal, statt bewusst gewählt. Auch die Mittel blieben diffus und beliebig, statt eindeutig und zielorientiert. Zudem würden meine Handlungsalternativen weniger klar zutage treten als mit der selbsterklärten Absicht und Willensbekundung.

Über SATZBAUWERK - Jana V. Chantelau

In Berlin leite ich die Agentur SATZBAUWERK. Meine Schwerpunkte liegen in der Texterstellung, Kampagnen-Planung und Krisenkommunikation.

Kommentar zur Freigabe einsenden:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s